Startseite » Bewerbung » Allgemeinbildung: Weshalb sie wichtig ist und wie man sie erweitert

Allgemeinbildung: Weshalb sie wichtig ist und wie man sie erweitert

Allgemeinbildung ist wichtig – aber warum eigentlich? Mit Allgemeinwissen glänzt Du nicht nur im Beruf, sondern auch privat. Wer sich auskennt, strahlt mehr Selbstbewusstsein aus, kann mitreden und knüpft schneller Kontakte.

Was ist Allgemeinbildung?

Der Begriff Allgemeinbildung ist in aller Munde, doch was ist damit eigentlich gemeint? Unter Allgemeinbildung versteht man ein breit gefächertes Basiswissen aus Bereichen wie Geschichte, Naturwissenschaften, Literatur, Geographie, Politik usw.

Wozu braucht man Allgemeinbildung?

Allgemeinwissen wird eher selten direkt abgefragt, es sei denn, du bist Teilnehmer in einer Quizshow. Es gibt aber dennoch Situationen, in denen es Dir weiterhilft:

  • Die Bewerbung: In Einstellungstests/ Bewerbertests oder Assessment Centern tauchen immer mal wieder Fragen zum Allgemeinwissen auf. Hier ist es hilfreich, ein solches Basiswissen vorweisen zu können.
  • Kommunikation im Alltag: Nicht zu vernachlässigen sind auch die alltäglichen Gespräche unter Arbeitskollegen, Freunden oder Schulkameraden. Wer mitreden kann ist klar im Vorteil beim Smalltalk und knüpft schneller Kontakte.
  • Wissen macht Selbstbewusst: Wissen verleiht Dir mehr Selbstbewusstsein und hilft dir dabei, Entscheidungen zu treffen. Wenn Du Zusammenhänge hinter Zahlen und Fakten verstehst, lassen sich Nachrichten für Dich leichter im Kontext einordnen.

Wie kannst Du Deine Allgemeinbildung erweitern?

Dein Mädchen lerntAllgemeinwissen kannst Du auf verschiedene Weise ausbauen.

  • Allgemeinwissen aus Fachzeitschriften und Fachbüchern
  • Quizshows im Fernsehen – Unterhaltung und Lernen
  • Quiz-Apps für unterwegs
  • Nachrichten schauen

 

Eine gute Allgemeinbildung lässt Dich also in allen Bereichen im Leben gut dastehen. Möchtest Du testen, wie stark Dein Allgemeinwissen ist? Hier findest Du 50 Fragen zur Allgemeinbildung. Viel Spaß!

Eure Pinar

Quelle Fotos (Titelbild und Bild im Text): www.pixabay.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.