Startseite » Bewerbung » Wie du mit Allgemeinbildung richtig punkten kannst!

Wie du mit Allgemeinbildung richtig punkten kannst!

Gute Allgemeinbildung ist vielen Menschen wichtig – aber warum eigentlich? Geht es nur darum, mit seinem breiten Wissen zu protzen und aller Welt den eigenen Bildungsstand unter die Nase zu reiben? Oder geht es dabei um mehr? Fest steht jedenfalls: Mit Allgemeinwissen glänzt du nicht nur im Privatleben, sondern auch in der Schule, in der Ausbildung oder im Beruf. Wer sich vielseitig auskennt, strahlt mehr Selbstbewusstsein aus, kann bei interessanten Themen mitreden und knüpft schneller Kontakte. Allgemeinbildung kann also richtig nützlich sein!

WAS IST ALLGEMEINBILDUNG?

Der Begriff Allgemeinbildung oder auch Allgemeinwissen wird recht häufig verwendet und gerne auch von Zeitgenossen, die sie gar nicht besitzen😉 Doch was ist damit eigentlich gemeint?

Ganz einfach: Unter Allgemeinbildung versteht man ein breit gefächertes Basiswissen aus vielen unterschiedlichen Bereichen wie Geschichte, Naturwissenschaften, Literatur, Geographie oder Politik. Also sozusagen die Standards. Die Grundlage, auf der du dein Expertenwissen aufbauen kannst.

Der Begriff stammt aus einer Zeit, als noch nicht das gesamte Menschheitswissen mit einem Klick auf dem Smartphone verfügbar war. In dieser Zeit – und das ist sicherlich heute auch noch so – war eine gewisse Bildung ein Zeichen von Kultur. Man war halt kein „Wilder“ oder „Kulturbanause“, man war gebildet und prägte damit auch sein persönliches Image und den eigenen Status in der Gesellschaft.

WAS GEHÖRT ZUR ALLGEMEINBILDUNG?

Der Begriff der Allgemeinbildung ist nicht exakt umrissen – aber genau das macht ihn so spannend. Denn erstaunlicherweise können sich viele Menschen darauf verständigen, was dazu gehört. Allgemeinbildung verbindet uns zu einer Gemeinschaft, die sich auf eine gewisse gemeinsame Erinnerung und ein gemeinsames Wissen verständigen kann. Und genau das wird man auch daran zu schätzen wissen, wenn du mit diesem Wissen andere Menschen unterhalten und vielleicht sogar schlauer machen oder weiterhelfen kannst. Man sagt auch, dass ein gewisses Maß an Allgemeinwissen notwendig ist, um aktiv an der Gesellschaft teilnehmen zu können. An deinem Allgemeinwissen zu schrauben lohnt sich in vielen Alltagsmomenten und dank deines Smartphones kannst du in der Regel recht fix eine Antwort auf eine Frage finden.

WOZU BRAUCHT MAN ALLGEMEINBILDUNG?

Allgemeinwissen wird eher selten direkt abgefragt, es sei denn, du bist Teilnehmer in einer Quizshow. Es gibt aber dennoch Situationen, in denen es dir weiterhilft:

  • Die Bewerbung: In Einstellungstests/Bewerbertests oder Assessment Centern tauchen immer mal wieder Fragen zur Allgemeinbildung auf. Hier ist es hilfreich, ein solches Basiswissen vorweisen zu können.
  • Kommunikation im Alltag: Nicht zu vernachlässigen sind auch die alltäglichen Gespräche unter Arbeitskollegen, Freunden oder Schulkameraden. Wer mitreden kann, ist klar im Vorteil beim Smalltalk und knüpft schneller Kontakte.
  • Wissen macht Selbstbewusst: Wissen verleiht Dir mehr Selbstbewusstsein und hilft Dir dabei, Entscheidungen zu treffen. Wenn Du Zusammenhänge hinter Zahlen und Fakten verstehst, lassen sich Nachrichten für Dich leichter im Kontext einordnen.

WIE KANN DEINE ALLGEMEINBILDUNG WACHSEN?

Allgemeinwissen kannst Du auf verschiedene Weise ausbauen. Du musst sie auch nicht von heute auf morgen besitzen. Wichtig ist dabei nur die Entscheidung, sie haben zu wollen. Sei neugierig! Forsche nach! Mit deinem Smartphone hast Du alle Antworten sofort zu Hand.

Wichtig: Mit dem Interesse an der Allgemeinbildung steigt auch die Fähigkeit, dir Dinge merken zu können. Denn das ist der springende Punkt: Du solltest dieses Wissen nicht mal gelesen haben, sondern auch abrufen können. Das ist ein gutes Training für dein Gehirn. Und: Du kannst mit dem richtigen Maß an Wissen plötzlich Zusammenhänge entdecken, die Dir vorher nicht bewusst waren und damit Dein Leben oder das von anderen Menschen bereichern!


Versuch doch mal folgende Quellen:

• Allgemeinwissen aus Fachzeitschriften und Fachbüchern
• Quizshows im Fernsehen – Unterhaltung und Lernen
• Quiz-Apps für unterwegs
• Nachrichten schauen
• Interessanten Blogs oder Social Media Channels folgen
• Mediatheken und Wissensdatenbanken


Hier ist auch ein gutes Video mit Tipps zu dem Thema – schau einfach mal rein:
https://www.youtube.com/watch?v=jRmcPtpIxwM

Fazit: Eine gute Allgemeinbildung lässt Dich also in allen Bereichen des Lebens gut dastehen. Möchtest Du testen, wie gut Dein Allgemeinwissen ist? Hier findest Du 50 Fragen zur Allgemeinbildung.

 

Viel Spaß!

Euer Steve

 

Bildquelle: by Kyle Glenn on Unsplash
SteveSchaefer

SteveSchaefer

Schon seit früher Jugend stellt Steve Informationen, Statements und Meinungen in Schrift und Bild zusammen. Geboren 1974 an der ostfriesischen Küste liebt er den Weitblick über den üblichen Horizont hinaus und freut sich, wenn seine Publikationen informieren, inspirieren, gern auch zum Schmunzeln bringen. Steve ist happy, wenn Inhalte wirklich bewegen oder die Mitwirkenden der Story ins passende Spotlight gesetzt werden. Ganz besonders liegt ihm daran, junge oder junggebliebene Leute mit "nachwachsenden Infos" zu unterhalten und für die Zukunft zu motivieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.