Startseite » Ausbildung » Aufbruch ins Leben! Was kommt nach der Schule?

Aufbruch ins Leben! Was kommt nach der Schule?

Was will Du sein?

Die Schule ist geschafft, und nun stehst Du vor der großen Entscheidung, wie es weitergehen soll? Berufe rund ums Auto interessieren Dich? Nachfolgend geben wir Dir viele Tipps, wie Dein weiterer Weg aussehen könnte.

Bevor Du Dich für eine Ausbildung entscheidest, ist es erst mal vielleicht ganz sinnvoll, ein Betriebspraktikum anzustreben. Hier kannst Du feststellen, ob der Beruf wirklich das ist, was Du Dir vorgestellt hast. Du bekommst einen ersten Eindruck in den Berufsalltag und kannst im Anschluss für Dich entscheiden, ob Du diesen Weg weitergehen möchtest.

Außerdem ist ein Praktikumsnachweis auch eine schöne Referenz in Deinem Lebenslauf, die zeigt, dass Du Initiative und Fleiß besitzt.

 

Welches Praktikum/ welche Ausbildung soll es sein?

Was aber passt zu mir, was begeistert mich? In unserem Blog haben wir die verschiedenen Autoberufe ausführlich vorgestellt. Klick Dich doch mal durch:

Mechatroniker/in:
https://www.wasmitautos-blog.com/berufsbild-kfz-mechatroniker/

Automobilkaufleute:
https://www.wasmitautos-blog.com/welche-aufgaben-haben-automobilkaufleute-und-sollte-man-mitbringen/

Fahrzeuglackierer/in:
https://www.wasmitautos-blog.com/umlackieren-beschriften-pflegen-und-auffrischen/
Und ganz aktuell der Bericht von Marius über seine Ausbildung zum Automobilkaufmann:
https://www.wasmitautos-blog.com/meine-ausbildung-zum-automobilkaufmann/
Und ob der Beruf auch wirklich zu Dir passt, kannst Du hier schon mal vorab testen:
http://www.autoberufe.de/schueler/berufswahl/passt-der-beruf-zu-mir.html

 

Wo finde ich einen Ausbildungsplatz?

Auf unserer Webseite gibt es eine Azubibörse: Hier hast Du die Möglichkeit, Dich direkt auf freie Ausbildungsplätze zu bewerben. Darüber hinaus gibt es viele Tipps und Hilfestellungen und Du hast sogar die Möglichkeit, Deine Bewerbung dort zu erstellen und hoch zuladen, bzw. auszudrucken und zu verschicken. Schau mal rein:

http://www.autoberufe.de/azubiboerse

 

 

Autoberufe

Die Bewerbung

Wenn Du Dich dann entschieden hast, was Dir liegen könnte und wo Du Dich gerne bewerben würdest, geht’s weiter! Es folgt der nächste große Schritt: Die Bewerbung!
Nachfolgend haben wir Dir ein paar wichtige Tipps zusammengefasst, die relevant sind – egal, ob Du dich nun um einen Praktikumsplatz oder eine Ausbildung bewerben möchtest.

 

• Rechtzeitig bewerben! Bei einer Ausbildung empfiehlt es sich durchaus, seine Unterlagen ein Jahr vorher einzureichen
• Wenn Du unsicher bist: Mach einen Termin beim Arbeitsamt, hier hilft Dir ein Berufsberater und gibt Dir wertvolle Tipps
• Was immer gut ankommt, ist ein Anruf beim Betrieb Deiner Wahl. Hier kannst Du den Ansprechpartner erfragen, Dich schon einmal kurz vorstellen und hören, ob der Ausbildungsplatz noch frei ist
• Heute ist es meist üblich, die Bewerbung per Email zu verschicken. Das steht aber meist in der Ausschreibung dabei. Hier solltest Du Deine Zeugnisse, etc. dann am besten einscannen und Dein Bewerbungsfoto in den Lebenslauf einfügen
• Achte darauf, dass das Bewerbungsanschreiben interessant formuliert ist. Was macht Dich aus? Was interessiert Dich an diesem Beruf? Was könntest Du von Dir gut einbringen? Vermeide Floskeln, außer es handelt sich um „Mit freundlichen Grüßen.“ Bleib authentisch!
• Lass die Bewerbung von Freunden/ Eltern gegenchecken und auf Fehler prüfen
• Schreibe den Ansprechpartner direkt an. Das zeigt, dass Du Dich informiert hast bzw. darauf geachtet hast, wer zuständig ist

Wenn Du den Betrieb von Dir überzeugt hast, erhältst Du eine Einladung für ein Vorstellungsgespräch. Dann hast Du schon mal einen weiteren wichtigen Schritt nach vorn geschafft!


Der Eignungstest

Bevor es zum eigentlichen Vorstellungsgespräch kommt, kann es sein dass Du einen kleinen Eignungstest durchlaufen musst. Dieser dient dem Ausbilder dazu, einen ersten Eindruck von Dir und Deinen Fähigkeiten zu erhalten. Es wird besonders darauf geachtet, wie es um Dein Schul- und Allgemeinwissen steht, ob Du den Anforderungen der Ausbildung gewachsen bist und ob Du trotz Prüfungsdruck konzentriert und logisch handeln und arbeiten kannst.

 

Foto-Chef_480

Das Vorstellungsgespräch

Hast Du den Test absolviert, folgt das eigentliche Gespräch: Jetzt gilt es den Betrieb von Dir persönlich zu überzeugen. Aber keine Sorge: Dein Gegenüber weiß, wie aufregend solch ein Gespräch für einen Bewerber ist und wird Dir Deine Nervosität sicher nach kurzer Zeit nehmen können. Sei einfach authentisch und ehrlich. Bereite Dich auf folgende Fragen vor:

– Was kann ich dem Betrieb bieten? 
Welches bereits vorhandene Know-How oder Interesse habe ich?
– Was macht mich als Person aus? (Teamfähig? Zuverlässig?)
– Warum soll es genau dieser Beruf und warum genau dieser Betrieb sein?

Auch wenn Du den Betrieb evtl. gewählt haben solltest, weil er um die Ecke ist, ist es empfehlenswerter hervor zu heben, was den Betrieb an sich so interessant macht. Hier kannst Du Dich auch prima vorher auf der Webseite umsehen und Fakten sammeln. Das macht immer einen guten Eindruck.

Am Tag selber

Achte auf jeden Fall darauf, pünktlich zu sein, lieber zu früh als zu spät! Wichtig ist auch, dass Du Dir Deine Unterlagen noch einmal sorgfältig ansiehst, um auf eventuelle Fragen oder Lücken im Lebenslauf umgehend reagieren zu können. Wenn Du Dir unsicher bist, probiere so ein Gespräch mal als Rollenspiel mit Deinen Eltern oder Freunden durchzuführen, mit der Bitte um Feedback.

Auch in Zeiten von Smartphones, Tablets und Computern ist es gut, einen Stift und einen Block dabei zu haben, um Dir zwischendurch Notizen zu machen. Das sieht nicht nur gut aus, es hilft Dir vielleicht später auch, Dich an gewissen Einzelheiten zu erinnern.

Ziehe Dich angemessen an, achte darauf, dass Deine Kleidung keine Flecken und Falten hat, vor allem aber darauf, dass Du Dich in den Klamotten wohl fühlst. Das tollste Outfit der Welt bringt nichts, wenn Du nur an Dir rumzippelst und -zupfst, weil irgendetwas nicht richtig sitzt, oder Du Dich unwohl fühlst.

Autoberufe

Nachfolgend haben wir einige weiterführende Links mit Tipps und Vorlagen für Dich gesammelt, die Dir weiterhelfen können:

Zum Thema Praktikum:
http://www.autoberufe.de/schueler/berufswahl/betriebspraktikum.html

Kompetenzcheck:
http://www.autoberufe.de/schueler/berufswahl/check-deine-kompetenzen.html

Welche Beruf passt zu mir?:
http://www.autoberufe.de/schueler/berufswahl/passt-der-beruf-zu-mir.html

Ausbildungsplätze im Kfz-Gewerbe:
www.autoberufe.de/azubiboerse


Viel Erfolg in dieser wichtigen und spannenden Lebensphase!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.