Startseite » Veranstaltungen » CarCamp – Die „(Un)-konferenz“

CarCamp – Die „(Un)-konferenz“

CarCamp – Was ist das?

Das Mannheimer CarCamp ist eine Konferenz im BarCamp-Format. BarCamps sind Mitmach-Konferenzen mit offenen Workshops, deren Inhalte und Ablauf von allen Teilnehmern zu Beginn der Tagung selbst entwickelt und im weiteren Verlauf gestaltet werden.

BarCamps dienen dem inhaltlichen Austausch und der Diskussion, können teilweise aber auch bereits am Ende der Veranstaltung konkrete Ergebnisse vorweisen. Da sie sich in vielen Aspekten von klassischen Konferenzen unterscheiden, werden sie auch als (Un)konferenzen bezeichnet: In einer gemeinsamen Vorstellungsrunde mit Themenvorschlägen zu Beginn der Veranstaltung könnt Ihr die Workshops auswählen, die Ihr besuchen möchtet.

Spontan wird dann anhand der Vorschläge und Rückmeldungen der endgültige Ablaufplan für den Tag erstellt. Dadurch entsteht eine intensive Tagung mit Gesprächen, Vorträgen und Interaktion untereinander. Da die gesamte Veranstaltung durch Sponsoren finanziert wird, sind Teilnahme und Verpflegung kostenlos.

Ein lustiges Video zur Definition eines BarCamps:
http://www.youtube.com/watch?v=IQBCsBeWFew

 

Carcamp

Keine Zuschauer, nur Teilnehmer!

Das Prinzip BarCamp lebt von der aktiven Beteiligung seiner Teilnehmer. Jeder, der etwas zum Thema beitragen kann oder von anderen lernen möchte, ist willkommen.

Interessierte Laien, aber auch wer im Web 2.0 bislang gar nicht oder nur privat unterwegs ist, ist herzlich eingeladen, an der Themenfindung mitzuwirken. So könnt Ihr Themenwünsche – auch schon vorab – in diesem Forum äußern.

Profis im Web 2.0

Das Mannheimer CarCamp bereitet die Bühne für TeilnehmerInnen, die bereits Erfahrung im Web 2.0 gewonnen haben, davon zu berichten. Sie können ihr Wissen teilen und durch den Austausch mit anderen erweitern und vertiefen. Wir haben die Teilnehmer des 2. Mannheimer CarCamps im Oktober 2013 gefragt:

Wie aktiv seid Ihr in Social Media unterwegs?

Das Ergebnis: – gar nicht oder nur privat 23,1% – der Einstieg ist geschafft 23,1% – bin schon länger geschäftlich dabei 38,5% – verfolge eine ausgefeilte Profi-Strategie 15,4%

Teilnehmer

Das Themenspektrum Das CarCamp bietet Euch einen aktuellen Themenüberblick zu Kfz-Marketing, Mitarbeiter-Branding, Arbeitgeberimage etc. im Internet-Zeitalter. Es thematisiert:

– Aktuelle Trends und Schwerpunkte

– Zeigt Chancen und Risiken, die Social-Media bietet

– Zeigt Best Cases und Erfahrungen der TeilnehmerInnen

– Gibt Euch Wissen und Instrumente an die Hand, mit denen Ihr gute Ideen in Facebook und Co. umsetzen könnt

Hast Du schon Vorschläge für Sessions?

Wir freuen uns auf Deine Ideen: Sessionvorschläge 2014 Vernetzung und Dialog Die (Un)konferenz bietet den idealen Rahmen zur Vernetzung.

Sie ist ein Forum für Fragen und Antworten – offline vor Ort und online in der CarCamp-Community. Ihr könnt im gegenseitigen Erfahrungsaustausch aus den Erfolgen und Pleiten anderer lernen, sowie Experten-Input in Vorträgen und in offenen, kreativen Workshops diskutieren.

Session

Mit der Veranstaltung endet der Austausch noch längst nicht: In der Community lassen sich inhaltliche Diskussion auch online fortsetzen. Dazu veröffentlichen die Präsentatoren auf der Community-Plattform ihre Ergebnisse, Folien, Audio- und Videodaten. Auf diese Weise entsteht eine gut vernetzte Kfz 2.0-Community, die die Synergien nutzt und den Austausch auch nach der Veranstaltung on- und offline pflegt.

Facts zum CarCamp 2014:

Wann?:
Am 26.09.2014 von 09:00 bis 18:00 Uhr

Wo?:
FUCHS EUROPE SCHMIERSTOFFE GMBH, Friesenheimer Straße 19, 68169 Mannheim Deutschland (Germany)
http://www.fuchs-europe.de/

Wir freuen uns auf Euch!

3 Comments

  1. Noch mehr Infos und aktuelle Entwicklungen zum CarCamp 2014 könnt Ihr auch auf der Internetseite verfolgen: http://carcamp.mixxt.de/

    • Saskia sagt:

      Klasse, Claudia! Vielen Dank für den Link! Das ist ja eine spannende Sache, weil jeder aktiv mit machen kann! Mal etwas ganz anderes!

  2. Wer macht es eigentlich, Social Media im Kfz-Betríeb? Wer entscheidet, wann was auf Facebook gepostet wird? Wer bringt die Ideen für den neuen Clip auf YouTube? Der Chef? Der Marketer? Oder gar der Azubi? Mich interessieren Eure Erfahrungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.