Startseite » Gut zu wissen » Freitage für die Zukunft? – Fridays for Future

Freitage für die Zukunft? – Fridays for Future

Fridays for Future: Das sind alle, die für unser Klima aktiv werden? Jeden Freitag werden zahlreiche – insbesondere junge – Menschen in einem gemeinsamen Streik aktiv. Sie organisieren Versammlungen auf der ganzen Welt im Sinne „Streik für das Klima“, um auf ihre Forderungen aufmerksam zu machen. Gefordert wird eine Politik, die eine Klimakrise bewältigen kann.

Von jungen Menschen für die Zukunft

Interessant ist, dass es besonders jungen Leuten, also vor allem Schülern und Schülerinnen, gelungen ist, das Thema Umwelt und Klimazukunft in der Politik und in der Mehrheit der Gesellschaft sichtbar zu machen. Laut, deutlich und dabei sehr vorbildlich: „Friday for Future“ will seine Ziele bisher friedlich und demokratisch verfolgen. Es war Greta Thunberg, die 16jährige prominente schwedische Umweltaktivistin, welche „Fridays for Future“ ins Rollen gebracht hat. Mit ihrem „Schulstreik für das Klima“ ist sie nicht unumstritten und es wird sicherlich spannend, wie positiv die Initiative weiterhin wahrgenommen wird. Viele Leute zeigen Verständnis und Sympathie für die Aktivitäten der Demo-Teilnehmer, kritisieren aber, dass viele junge Teilnehmer die Demos während der Schulzeit besuchen oder stellen gar den Klima- und Umweltschutz in Frage.

Was ist den Teilnehmer besonders wichtig?

Fridays for Future fordert, dass ein klimafreundliches Handeln nicht zu Lasten von Menschen mit geringen Einkommen gehen darf. Alle notwendigen Maßnahmen sollen grundlegend umgesetzt werden. Verschiedene Lebensbereiche müssen sich dabei verändern. Die Befürworter dieser Bewegung wollen, dass Vereinbarungen umgesetzt werden, die auf Umweltkonferenzen längst beschlossen wurden. Ebenso soll das allgemeine Umweltbewusstsein gestärkt werden. Die Zeit ist jetzt schon sehr knapp, um das Klima positiv zu verändern – bevor Effekte eintreten, die das Leben auf der Erde insgesamt gefährden.

Wer bestimmt die Zukunft für das weltweite Klima?

Umweltbedingungen werden von verschiedenen Themen beeinflusst: u.a. wie wir Energie erzeugen und verbrauchen. Wie wir wohnen und zukünftig bauen. Wie wir Landwirtschaft betreiben und welche Lebensmittel wir konsumieren. Welche Kaufgewohnheiten wir verändern wollen. Wie wir Dinge transportieren oder Rohstoffe gewinnen.  Die Qualität der Umwelt und Lebensbedingungen wird auch den Verkehr betreffen, also unter anderem durch die Art unserer Fortbewegungsmittel, die Kosten hierfür oder auch unsere Reisegewohnheiten. Besonders im Automobilsektor werden aktuell viele entscheidende Entwicklungen gemacht, um Umweltverträglichkeit und Wettbewerbsfähigkeit unter einen Hut zu bekommen. Nicht nur in Deutschland werden Fahrzeuge geplant und gebaut, die in Sachen Antriebstechnologie, Gewicht und Leistung umweltverträgliche Merkmale mit dem gewünschten Komfort verbinden.

Digitalisierung – ein wichtiger Schlüssel

Sicher ist auch die Digitalisierung ein wichtiger Schlüssel, um Absatzmärkte neu zu gestalten und Ressourcen fairer zu verteilen bzw. umweltfreundlicher ersetzen zu können. In der zukünftigen Gestaltung der Automobilbranche und des gesamten Kfz-Gewerbes werden junge und gut ausgebildete Menschen gebraucht. Du bist willkommen und kannst die Zukunft mitgestalten, z.B. wenn du dich mit IT- und Elektrotechnik auskennst, aber auch Mathematik, Chemie und Physik sind gefragt. Nicht zuletzt wird auch die Produktion, der Verkauf, die Wartungsabläufe oder Bestellprozesse in der Automobilbranche immer mehr digital und von einer besseren Vernetzung geprägt sein. Es werden neue Forschungen und Konzepte wachsen – und hier werden Nachwuchskräfte dringend gebraucht. Die Ausbildungsbereiche stellen sich bereits jetzt darauf ein.

„Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun.“

Molière

 

Wie ist eure Meinung zu Fridays for Future und Umwelt & Klima? Schreibt´s in die Kommentare!

Eine gute Zeit mit viel guter Laune wünscht euch, Euer Steve und das #wasmitautos Redaktionsteam

www.wasmitautos.com

https://fridaysforfuture.de

 

Bildquelle: unsplash.com
SteveSchaefer

SteveSchaefer

Schon seit früher Jugend stellt Steve Informationen, Statements und Meinungen in Schrift und Bild zusammen. Geboren 1974 an der ostfriesischen Küste liebt er den Weitblick über den üblichen Horizont hinaus und freut sich, wenn seine Publikationen informieren, inspirieren, gern auch zum Schmunzeln bringen. Steve ist happy, wenn Inhalte wirklich bewegen oder die Mitwirkenden der Story ins passende Spotlight gesetzt werden. Ganz besonders liegt ihm daran, junge oder junggebliebene Leute mit "nachwachsenden Infos" zu unterhalten und für die Zukunft zu motivieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.