Startseite » Bewerbung » Ob Betriebswirt, Bachelor oder Master. Hier bist Du richtig!

Ob Betriebswirt, Bachelor oder Master. Hier bist Du richtig!

Du interessierst Dich für ein Studium nach Deiner Ausbildung?

Studenten mit beruflicher Vorerfahrung werden als zielstrebig und diszipliniert wahrgenommen. Wenn Du Dich perspektivisch weiterentwickeln möchtest und vielleicht sogar eine Führungsposition anstrebst, empfiehlt es sich, ein Studium an die Ausbildung anzuschließen. Einige Möglichkeiten stellen wir Dir jetzt vor:

Betriebswirt im Kfz-Gewerbe (HWK) (m/w)

Welche Aufgaben erwarten mich?

Als Betriebswirt im Kfz-Gewerbe erstellst Du unter anderem Bilanzen und Gewinn-und-Verlust-Rechnungen. Neben diesen verwaltenden Tätigkeiten planst Du Marketingstrategien, Werbe- und Verkaufsförderungsmaßnahmen und setzt diese um. Du führst Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und übernimmst Kundenberatung, Angebotserstellung und Verkaufsverhandlungen.

Welche Voraussetzungen gibt es?

Die Voraussetzung für dieses Studium ist eine kaufmännische oder gewerblich-technische Ausbildung im Kraftfahrzeuggewerbe oder eine Meisterprüfung im Kfz-Techniker-Handwerk.

Um den Abschluss des Betriebswirtes im Kfz-Gewerbe zu erreichen, studierst Du 11 Monate lang in Vollzeit an der Bundesfachschule für Betriebswirtschaft (BFC) in Northeim (Nähe Göttingen/Hannover). Hier erlernst Du grundlegende betriebswirtschaftliche Abläufe und wirst auf mittlere bis gehobene Führungspositionen vorbereitet. Diese Qualifizierung ist sehr praxisnah.

Lernen

Was lerne ich?

• Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Controlling, Marketing und EDV
• Volkswirtschaftslehre
• Kraftfahrzeug-Unternehmensführung (KUF)
• Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht, betriebswirtschaftliche Steuerlehre
• Personalführung
• Automobiltechnik, Englisch, betriebliche Kommunikation

Der Abschluss

Mit dem Abschluss „Betriebswirt/in im Kfz-Gewerbe (HWK)“ bist Du eine begehrte Fach- und Führungskraft oder auch als Unternehmensnachfolger im Kfz-Gewerbe gut gerüstet. Weitere Infos findest Du unter: www.bfc.de oder in diesem Blogbeitrag: https://www.wasmitautos-blog.com/weiterbildung

Bachelor of Business Administration (BBA)

Das Studium Als Absolvent der BFC oder auch anderer Institutionen kannst Du an der amerikanischen Northwood University in Michigan ein weiterführendes Studium zum „Bachelor of Business Administration (BBA)“ im Bereich „Automotive Marketing/Management“ oder „International Business“ absolvieren. Im Anschluss kannst Du den MBA (Master of Business Administration) erwerben. Studiendauer je nach Vorbildung zwischen 9-24 Monate.

Was muss ich können?

Wenn Du die Mittlere Reife, Fachhochschulreife oder Abitur hast sowie eine eine abgeschlossene Berufsausbildung und ein abgeschlossenes Studium der Bundesfachschule für Betriebswirtschaft (oder gleichwertig) , kannst Du innerhalb eines akademischen Jahres an der Northwood University Deinen Bachelor-Abschluss erreichen.

Was lerne ich?

• Betriebs- und Volkswirtschaft
• Automotive Marketing/Management oder International Business
• Personalmanagement
• Business-to-Business-Marketing
• Controlling

Studium Northwood University Bachelor of Business Administration Campus in West Palm Beach, Florida

Northwood University, Campus West Palm Beach, Florida

Der Abschluss

Als Bachelor of Business Administration bist Du fit in Betriebswirtschaft und hast methodische sowie soziale Fähigkeiten erlangt. Das macht Dich zu einer begehrten Fach- und Führungskraft. Darüber hinaus sammelst Du fleißig Auslandserfahrung, perfektionierst Dein Englisch und hast nach Deinem Studium eine einjährige Arbeitserlaubnis in den USA.

Mehr Infos dazu: https://www.wasmitautos-blog.com/bachelor-studium-usa


Bachelor of Arts (B.A)

Das Studium Als Absolvent der BFC kannst Du an der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) ein verkürztes Bachelor-Studium mit der Vertiefungsrichtung Automobilwirtschaft absolvieren. Im Anschluss an den Bachelor kannst du den Master (MBA) erwerben. Die Studiendauer beträgt 18 + 3 Monate (für die Bachelor-Thesis).

Welche Voraussetzungen gibt es?

Für das FHDW-Studium ist ein BFC-Notendurchschnitt von mindestens 2,5 gefordert.

Studieren

Was lerne ich?

• Betriebswirtschaftslehre
• Volkswirtschaftslehre
• Automotive
• Steuerrecht
• Internationales Management

 

Der Abschluss

Mit dem Abschluss Bachelor of Arts wirst Du verschiedenste Führungsaufgaben im Kfz-Gewerbe übernehmen können. Weitere Informationen zur FHDW findest Du hier: https://fhdw.de/

Wir hoffen Dir mit unseren beiden letzten Beiträgen ein umfassendes Bild geschaffen zu haben, welche Möglichkeiten sich Dir nach Deiner Ausbildung bieten. Wenn Du Fragen hast, beraten wir Dich gern dazu.

Viele Grüße
Deine Saskia

 

Fotos: http://de.depositphotos.com/home.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.