Startseite » Blog » URLAUBSPLANUNG WIE EIN PROFI

URLAUBSPLANUNG WIE EIN PROFI

Reisen ist wieder möglich und womöglich steht für euch der erste Urlaub alleine vor der Tür. Endlich Urlaub ohne Eltern! Aber ihr wisst nicht, wann und wie ihr euch informieren solltet und wo ihr am besten bucht? Ihr fragt euch, wo es am billigsten ist oder wisst nicht, was ihr bei der Planung beachten solltet? Wir haben hier die Antworten auf eure Fragen und geben außerdem viele Insider-Tipps.

BASISDATEN

Als allererstes solltet ihr damit anfangen, für euch selbst alle „W-Fragen“ zu beantworten. Mit den Antworten auf diese Fragen könnt ihr genauer und einfacher planen.

Hier sind einige Beispiele:

• Wann soll es in den Urlaub gehen? Und für wie lange?

• Wie viel Geld steht euch zur Verfügung?

• Wie viele Personen reisen mit?

• Wohin soll es gehen?

• Was wollt ihr im Urlaub unternehmen?

Nun zum ersten Tipp: Wenn es euer Ausbildungsplatz ermöglicht, euren Urlaub NICHT in die Schulferien zu legen, nutzt diese Möglichkeit. Außerhalb der Schulferienzeiten ist Urlaub machen nämlich um einiges billiger. Doch auch wenn ihr diese Möglichkeit nicht habt – keine Panik! Wir haben noch viele weitere Ideen, wie ihr preisgünstig in den Urlaub kommt.

WANN UND WO SOLL ICH BUCHEN?

Wenn ihr früh genug mit der Planung anfangt, könnt ihr von „Early-Bird“-Preisen profitieren und bei Flügen oder der Unterkunft einiges sparen. Hierfür solltet ihr jedoch mindestens 1 Jahr vor eurem Urlaub mit der Planung anfangen. Wenn ihr eher spontan seid, bucht am besten „Last-Minute“. Kurz vor dem Zeitraum eurer Reise können die Preise nochmal erheblich sinken. Die Zeit dazwischen eignet sich eher nicht zum Buchen. Doch auch da können die Preise immer wieder schwanken. Wenn ihr also ein gutes Angebot seht – schlagt zu!

Nun zu der Frage, wo ihr buchen solltet: Hier solltet ihr beachten, dass es einen Unterschied macht, ob ihr bei einem Reiseveranstalter bucht oder euch selbst um die Planung der Reise kümmert. Beides hat einige Vor- und Nachteile. Beachtet aber, dass der Reiseveranstalter eine Pauschalreise verkauft und ihr bei der eigenen Planung die Möglichkeit habt, eure Reise selbst zu gestalten.
Bei Reiseveranstaltern zahlt ihr oft mehr, doch es kann sich lohnen. Wenn beispielsweise eine Reisewarnung vom Auswärtigen Amt ausgesprochen wird und die Reise vom Reiseveranstalter storniert wird, bekommt ihr euer Geld zurück. Wenn ihr aber nicht bei einem Reiseveranstalter gebucht habt, sondern den Flug oder die Zugfahrt getrennt von der Unterkunft gebucht wurde, bleibt ihr auf den Kosten sitzen und bekommt in fast allen Fällen kein Geld zurück.

Solltet ihr also eure Reise selbst zusammenstellen, achtet darauf, welche Stornierungsmöglichkeiten bei den jeweiligen Anbietern möglich sind. Es gibt z.B. sehr viele Hotels auf Vergleichsportalen, die eine kostenlose Stornierung (ohne Angabe eines Grundes) anbieten. Bei den Fluglinien wird meistens nur eine kostenlose Stornierung angeboten, wenn ihr mit der höchsten angebotenen Klasse fliegt.

Vorteile des eigenen Zusammenstellens sind, dass meistens weniger Kosten damit verbunden sind, ihr mehr Freiheiten bei der Auswahl von Hotels und Flügen habt und auch bei den Zeiten von Hinflug und Rückflug mehr Spielraum habt oder die Länge des Aufenthaltes selbst bestimmen könnt. Um auf Nummer sicher zu gehen, empfehlen wir euch eine Reiseversicherung, falls ihr diese noch in euer Budget einplanen könnt. Es gibt verschiedene Reiseversicherungspakete. Die Preise variieren jedoch sehr stark von Anbieter zu Anbieter. Am besten informiert ihr euch direkt bei ihnen und lasst euch beraten.

Sehr wichtig ist, dass ihr darauf achtet, ob ihr eine Pauschalreise gebucht habt oder nicht. Denn manchmal ist das nicht so klar zu erkennen. Eine Pauschalreise ist ein Paket von mindestens zwei großen Reisekomponenten, die von einem Anbieter als ein Paket verkauft werden (z.B. Hotel und Flug oder Hotel und Konzertkarten). Das ist wichtig zu wissen, falls es mal zu einem Problem kommen sollte. Für Pauschalreisen gelten nämlich andere Verbraucherschutzgesetze.

Um bei der Buchung eurer Reise zu sparen, empfehlen wir euch Vergleichsportale zu nutzen und immer im privaten Modus im Internet zu suchen. Viele Websites merken sich euer Gerät oder euren Standort und zeigen euch höhere Preise an, wenn ihr euch mehrmals das gleiche Angebot anguckt. Einer anderen Person, die sich z. B. die gleiche Reiseverbindung gerade zum ersten Mal anguckt, werden andere Preise angezeigt.

Bei der Auswahl des Transportmittels für euren Urlaub solltet ihr auch darauf achten, falls ihr fliegt, bei Low-Cost Airlines zu buchen. Andere Möglichkeiten sind auch Bus- und Zugfahrten oder ein Road Trip. Road Trips eignen sich besonders in einer Gruppe. So könntet ihr euch die Kosten teilen. Ihr habt den Vorteil, von Deutschland aus in unzählige Länder ganz einfach mit dem Auto fahren zu können.

Zum Thema Unterkunft können wir euch empfehlen, auch nach Ferienwohnungen oder Hostels Ausschau zu halten. Diese sind meistens billiger als Hotels und bieten in vielen Fällen sogar mehr, wie z.B. einen Parkplatz oder einen privaten Pool. Der einzige Nachteil hierbei ist: Ihr müsst selber kochen. 🙂
Ein weiterer Tipp: Außerhalb der touristischen Zentren sind die Unterkünfte und auch die Preise im Supermarkt oder im Restaurant eher billiger.

DAS BUDGET

Um auf jeden Fall im geplanten Budget zu bleiben, solltet ihr vor der Reise bereits planen, wie viel euch für Essen, Transport und andere Aktivitäten (Partys, Bootsfahrten, Eintrittskarten) zur Verfügung steht. Im Internet könnt ihr alle Preise einfach herausfinden und vor der Reise so einen Überblick darüber erhalten, wie viel Geld ihr brauchen werdet. Zusätzlich solltet ihr außerdem noch Geld für eventuelle Notfälle dabei haben.

GÜNSTIGE REISEZIELE
Einige günstige Reiseziele innerhalb Europas sind z. B.:

  • Kroatien
  • Malta
  • Spanien
  • Bosnien
  • Portugal
  • Bulgarien
  • Ungarn
  • Griechenland

Alle diese Länder bieten für jeden von euch etwas. Von Traumstränden bis hin zu Partyorten oder Naturparks und gutes, günstiges Essen. Aber auch hier solltet ihr beachten, dass nicht alle Regionen in diesen Ländern günstig sind. Sehr beliebte touristische Zentren sind natürlich etwas kostspieliger. Hierzu ein kleiner Tipp: Hört euch um, welche Orte oder Aktivitäten Einheimische euch ans Herz legen. Das sind oft Geheimtipps, die einen großen Mehrwert für euren Urlaub bieten können.

Von Deutschland aus erreicht ihr viele Urlaubsziele in diesen Ländern sowohl günstig per Flug als auch mit dem Auto. Wenn ihr ein größeres Budget zur Verfügung habt und international reisen möchtet, solltet ihr euch nach Destinationen in Kambodscha, Vietnam, Indien, Bolivien, Costa Rica und Sri Lanka umschauen. All diese Länder bieten Vieles für Abenteuerurlaub, Kulturreisen oder Strandurlaub. In diesen Ländern sind die durchschnittlichen Urlaubskosten pro Tag besonders niedrig. Jedoch sind die Flüge dahin oft nicht billig.

Wie ihr seht, gibt es unzählige Möglichkeiten euren Urlaub zu gestalten. Ihr könnt so alles zu euren eigenen Interessen, Präferenzen und eurem Budget anpassen.
Wir wünschen euch viel Spaß bei eurer Planung und hoffen auf einen für euch unvergesslichen Urlaub!

Weitere Informationen zu den billigsten Reisezielen innerhalb Europas findet ihr unter: https://www.voucherwonderland.com/reisemagazin/guenstige-urlaubslaender/

Gute Reise!

Eure Stefie

 

Bildquelle:

https://pixabay.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.