Startseite » Bewerbung » Zeitmanagement: Euer Weg zu mehr Effizienz

Zeitmanagement: Euer Weg zu mehr Effizienz

Ihr kennt das bestimmt: Die nächste Prüfung steht an und damit auch eine neue Lernphase, bei der ihr euch in kurzer Zeit viel neues Wissen aneignen möchtet oder müsst. Obwohl ihr viel Zeit in das Lernen investiert, habt ihr das Gefühl, in eurem Lernplan nur sehr langsam voranzukommen. Aber das muss nicht so sein – mit der richtigen Struktur könnt ihr euren Lernprozess ganz neu gestalten und dabei nicht nur Zeit sparen, sondern auch viel nachhaltiger lernen.

Schritt für Schritt zum Ziel

Auch wenn euer Terminplan voll erscheint – nehmt euch Zeit -, euren bisherigen Umgang mit Zeit zu überdenken. Was hat dazu geführt, dass ihr eure Aufgaben bisher nicht immer bewältigen konntet? Wodurch wart ihr womöglich abgelenkt? Nachdem ihr selbst auf euer bisheriges Zeitmanagement geschaut habt, könnt ihr euch nun dem weiteren Vorgehen widmen. Ein wichtiger Bestandteil des effektiven Lernens ist es, eine Struktur zu etablieren. Dafür ist es hilfreich einen Lernplan zu erstellen. Dabei solltet ihr sowohl auf die Zeit schauen, die ihr zur Verfügung habt, aber auch auf eure Bedürfnisse achten. Statt dabei nur auf das Endziel zu schauen, versucht euch auf Zwischenetappen zu konzentrieren – und vor allem: Plant ausreichend Pausen ein. So bleibt ihr fokussiert und motiviert. Am besten plant ihr euren Lernprozess in kleinen, aber gleichmäßigen Schritten.

 

Lernplan ist nicht gleich Lernplan

Obwohl der Blick auf einzelne Schritte gerichtet werden sollte, ist die Formulierung eines Endzieles trotzdem wichtig. Auch hierbei schaut ihr am besten auf euch ganz persönlich. Was möchtet ihr erreichen? Ganz konkret auf eure gegenwärtige Aufgabe bezogen, aber auch mit Blick auf euer Leben im Allgemeinen. Wenn ihr euch über eure eigenen Ziele im Klaren seid, könnt ihr eure Struktur einfacher planen. Weil dabei die eigenen Bedürfnisse und Arbeitsweisen im Vordergrund stehen sollten, kann jeder effiziente Lernplan ganz unterschiedlich aussehen. Trotzdem gibt es einige allgemeine Methoden, die sich in der Forschung etabliert und für ein besseres Zeitmanagement als hilfreich erwiesen haben. Das Pareto-Prinzip besagt beispielsweise, dass 80 % der Ziele mit 20 % Zeitaufwand erreicht werden können. Um die übrigen 20 % der Aufgaben erledigen zu können, müssen aber 80 % der Arbeitskraft eingesetzt werden. Das heißt: Es ist von Bedeutung, wie ihr eure Aufgaben priorisiert. Wichtige Dinge solltet ihr nach Möglichkeit an den Anfang des Lernprozesses stellen, damit viele davon mit vergleichbar wenig Aufwand erledigen werden können. Zum Ende einer Lernzeit, wenn Aufmerksamkeit und Belastbarkeit weniger werden, solltet ihr die weniger wichtigen Erledigungen angehen.
Neben dem Pareto-Prinzip gibt es noch weitere Modelle, wie z. B. die Alpen-Methode oder die Eisenhower-Matrix. Allerdings gilt auch hier: Das Modell kann noch so gut sein, wenn es nicht zu euch, eurer Arbeitsweise und euren Bedürfnissen passt, kann es euch selbst nur bedingt helfen. Deswegen ist es umso wichtiger, dass ihr euch euren eigenen Umgang mit Zeit sowie eure Arbeitsweise gleich zu Beginn vor Augen führt.

 

Ziele setzen – Ziele erreichen

Zusammenfassend können wir nun festhalten, dass es mit dem Setzen des Ziels allein nicht getan ist. Eine auf euch abgestimmte Planung, sollte immer auch eine Standortbestimmung mit Blick auf euren bisherigen Umgang mit Zeit beinhalten. Wenn ihr euch einmal bewusst gemacht habt, an welchen Stellen ihr bereits gut mit Zeit umgehen konntet und wo ihr selbst noch Verbesserungsbedarf seht, könnt ihr eine neue Richtung einschlagen und Verbesserungen vornehmen. Auf dem Weg zum Ziel sind kürzere Etappen und Pausen nicht nur erlaubt, sondern auch erwünscht. So kommt ihr euren Zielen Schritt für Schritt näher – effektiv und mit optimalem Zeitmanagement.

Falls ihr mehr über das Thema wissen möchtet oder euch weitere Methoden für ein besseres Zeitmanagement ansehen möchtet, könnt ihr das z. B. hier tun:

https://www.modu-learn.de/verstehen/personal-fuehrung/zeitmanagement/

Wir wünschen euch viel Erfolg und ein angenehmes, stressfreies Lernen!

Eure Sophie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.