Startseite » Ausbildung » Helden machen eine Ausbildung! Starte Deine Mission als Kfz-Mechatroniker:in

Helden machen eine Ausbildung! Starte Deine Mission als Kfz-Mechatroniker:in

Auf dem Planeten Erde wurde ein neuer Superheld gesichtet. Er gehört der Spezies „Kfz-Mechatroniker:in“ an und sucht neue Rekrut:innen. Mach mit! Mach #wasmitautos!

Nun ja, so ganz neu ist unser Superheld nun doch nicht, denn er hilft vielen Menschen schon seit geraumer Zeit mit ihren Autos. Bei Problemen mit der Bremse, der Lenkung, dem Automatikgetriebe oder dem Motor ist er immer zur Stelle. Sein Cape ist nach vielen Einsätzen ziemlich ramponiert, doch sein Wille ungebremst: der Kfz-Mechatroniker für Pkw-Technik. Im Kosmos Werkstatt ist er der Star, weil er komplexe Systeme analysieren kann und alle Autofehler findet – bei Sportwagen und auch Elektroautos. Keine Herausforderung ist für ihn zu schwer.

Superkräfte für super Aufgaben

Wenn es um Reparaturen geht, überträgt er seine Selbstheilungskräfte wie Wolverine auf den Pkw. Seine Werkzeuge – Schraubenschlüssel, Laptop & Co. – sind vielleicht nicht unzerstörbar wie „Adamantium“, dafür aber vielseitig einsetzbar. So kann er Teile blitzschnell austauschen und macht mit Geschick und Speed selbst Spiderman Konkurrenz. Ja, der Kfz-Mechatroniker für Pkw-Technik ist ein Tausendsassa. Und weiß, dass aus großer Kraft auch große Verantwortung folgt. Schließlich hängt es nachher an ihm, ob die Bremse und die Antiblockiersysteme noch funktionieren. Für seine vielen Einsätze im Universum sucht er immer wieder neue junge Mitstreiter:innen, die an seiner Seite mitkämpfen. Für sichere Autos und zufriedene Kunden. Gehörst Du auch dazu?

Mach Dir schon mal einen Eindruck und lerne den Auszubildenden Onur kennen. Als Rekrut erzählt er Dir von den Abenteuern im Ausbildungscamp.

Sei bereit für die Mission

Egal, ob Superwoman oder Superman: Wir brauchen Dich dreieinhalb Jahre. So lange dauert eine Ausbildung zum/zur Kfz-Mechatroniker:in für Pkw-Technik. Während dieser Zeit besuchen wir viele Galaxien und Du kannst Deine Ausbildung in Kfz-Betrieben, bei Automobilherstellern oder Importeuren absolvieren. Wichtig ist nur, dass Du Leidenschaft für Autos und PS mitbringst und eine gute Portion physikalisches und technisches Verständnis. Ähnlich wie Iron Man solltest Du gut in Mathe, Physik, Technik und IT sein. Nur vielleicht mit einem nicht ganz so frechen Mundwerk wie Tony Stark. Die Raumschifftüren öffnet Dir ein guter Schulabschluss. Und sei gewiss, junger Padawan. Es gibt immer einen Yoda, der Dir während Deiner Ausbildung zur Seite steht und hilft.

Auf Deiner Einsatzkarte steht

  • Warten und Reparieren der Fahrzeuge
  • Fahrzeugdiagnose, Auslesen von Fehlerspeichern und Prüfen auf Verkehrssicherheit
  • Nachrüsten von Anhängerkupplungen, Klimaanlagen, Standheizungen oder Navigationssystemen
  • Anwenden moderner Werkstattinformations- und Kommunikationssysteme, wie z. B. Recherchieren von Daten und Umprogrammieren von Steuergeräten

Krass, oder? Die Ausbildung zum/zur Kfz-Mechatroniker:in für Pkw-Technik ist mindestens genauso aufregend wie Frodos und Sams Weg nach Mordor. Nur ohne Gollum.

Kein(e) Held:in ohne Crew

Frei nach dem Motto: „Einer für alle und alle für einen“ begleiten Dich auch andere Powerfrauen und Muskelmänner auf Deiner Mission. Schließlich gibt´s bei den Avengers nicht nur Captain America, sondern viele weitere Charaktere mit Superkräften.

Wenn Du voll und ganz für Technik brennst, ist die Fachrichtung System- und Hochvolttechnik genau Dein Ding. Da geht es um Sicherheits-, Unterhaltungs- oder Kommunikationssysteme. Du updatest, misst und verknüpfst Komponenten zu komplexen Fahrzeugsystemen. Auch bei Hybrid- und Elektrofahrzeugen. Und Du wirst so fast selbst zu C-3PO – nur nicht ganz so goldfarben. Wobei Dein Ausbildungswissen auf jeden Fall erstrahlt.

Deine Begeisterung gilt mehr der Kommandozentrale? Dann werde doch Kfz-Mechatroniker:in für Nutzfahrzeugtechnik. Denn im professionellen Einsatz darf nichts schief gehen. Also überprüfst Du und stellst sicher, dass alles funktioniert. Zugmaschinen, Sattelschlepper, Crafter, Omnibusse – Du hast die großen Maschinen im Griff!

Besonders vielseitig wird es im Bereich Karosserietechnik. Dort tauschst Du beschädigte Karosserien nach einem Unfall aus, musst die elektronischen Systeme außer Betrieb nehmen und die elektrischen Bauteile demontieren. So wie ein Terminator, nur eben mit Autos. Ob Stahl, Aluminium und Kunststoffe, ob Schweißen, Nieten, Kleben oder Löten, ob elektrische oder elektronische Komponenten sowie Antriebs- und Fahrwerkstechnik – als Rekrut:in lernst Du alles und kannst alles.

Bei Zweirädern passt die Spezialisierung auf Motorradtechnik besser zu Dir. Denn da schraubst du an Enduro, Motocross, Reise- und Sportmotorrädern. Dort wird dann ein Motorrad mit Zubehör gepimpt oder es wird auch mal eine Harley auseinandergenommen.

Was jetzt noch zu tun bleibt? Bewirb Dich gleich für eine Ausbildung als Kfz-Mechatroniker:in! Hier erfährst Du alles, was Du dazu wissen musst. Möge die Macht mit Dir sein.

PS: Wir nutzen im Text zur besseren Lesbarkeit an einigen Stellen zwar ausschließlich die männliche Form, schließen damit aber natürlich nicht KFZ-MECHATRONIKERINNEN und SUPERHELDINNEN aus. Im Gegenteil. Girlpower rocks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.