Startseite » Ausbildung » Tipps gegen Stress in der Ausbildung

Tipps gegen Stress in der Ausbildung

In der Ausbildung stapelt sich die Arbeit und in der Schule geht es mal wieder rund? Viele Azubis stehen ständig unter Stress und gönnen sich kaum Pausen. Das ist nicht nur belastend, sondern kann auf Dauer sogar krank machen.

Ein bisschen Stress in der Ausbildung ist völlig normal. Wenn Dein Körper in heikle Situationen kommt, reagiert er mit Stress. Puls und Blutdruck steigen, die Muskeln spannen sich an und Dein Körper schüttet Stresshormone aus. Ist die Stresssituation überstanden, entspannt der Körper sich wieder von alleine. Doch: Zu viel Stress macht krank. Wenn Du in der Ausbildung ständig unter Strom stehst, schlägt das aufs Gemüt und macht dauerhaft krank.

Auf Dauer ist Stress Gift für den Körper und kann sich in folgenden Symptomen äußern:
  • Müdigkeit und Energiemangel
  • Schlafstörungen
  • Alpträume
  • Atembeschwerden
  • Magen-Darm-Probleme
  • Bluthochdruck
  • Innere Unruhe und Unfähigkeit zu entspannen
  • Muskelverspannungen und Rückenschmerzen
  • Gefühl der inneren Leere

Damit es gar nicht erst soweit kommt, haben wir ein paar Tipps gegen den Stress für Dich:

Gönn Dir Pausen

Auszeiten sind wichtig für Deinen Körper, gönn Dir deshalb regelmäßig Pausen, in denen Du gedanklich loslassen und entspannen kannst. Perfekt sind zum Beispiel Spaziergänge an der frischen Luft. Der Sauerstoff sorgt für neue Konzentration und die Bewegung entspannt Deine Muskeln. So kannst Du anschließend wieder produktiv weitermachen!

Sport

Es gibt wohl kaum eine bessere Möglichkeit, seinem Frust Luft zu machen, als beim Sport. Egal ob beim Joggen, im Fitnessstudio oder beim Zumba-Kurs – Hier kannst Du optimal den „Kopf freibekommen“.

Gesundes Essen

Bei knurrendem Magen gut gelaunt zu sein ist schwierig. Nimm Dir deshalb ausreichend Zeit zum Essen und habe Snacks für den Hunger zwischendurch bereit. Am besten sind übrigens Früchte und Nüsse, sie liefern die nötige Power zum Konzentrieren und belasten nicht.

Musik

Musik wirkt manchmal Wunder, auch bei Stress. Einfach mal die Kopfhörer aufsetzen, so blendest Du den Stress und Lärm in der Ausbildung einfach aus.

Es gibt natürlich noch viele weitere Tipps, wie Du Dich vom Stress in der Ausbildung erholen kannst. Wichtig ist, glücklich und entspannt durch die Ausbildungszeit zu kommen.

Wir wünschen Euch eine stressfreie Woche,
Eure Claudia

Quelle Fotos (Titelbild): www.pixabay.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.